Dona Nobis Pacem
Komponist: J. S. Bach Die Aufführung erfolgt nach einer Bearbeitung von Gerson Raabe.
Das Stück beginnt sehr leise und endet mit einem Fortissimo mit Oberstimmen und Pauken.
Das Schwierige an diesem Stück sind die schnellen Läufe, die sich durch alle Stimmen hindurchziehen.
(aus: Jauchzet Gott in allen Landen)
Aufnahmeort: Dreieinigkeitskirche
Aufnahmedatum: 24.10.2004


Dateiinfo
Dateiname: 2004_Dona nobis pacem.mp3 Spiellänge: 03:02 minuten
Dateigröße: 2.79 mb Bitrate: 128 kbit

Content © Posaunenchor CVJM Gostenhof
Code © Jakob Wankel